Infos

Provinz Castilla y Leóns

In den Städten, Tälern, Bergen und Ebenen Castilla y Leóns befinden sich mehr als die Hälfte aller spanischen Kulturgüter. Elf Kathedralen, sieben Stätten des Weltkulturerbes und hunderte von Museen sind Zeugen einer reichhaltigen Kultur, zu der auch historische Archive, Paläste und Klöster sowie tausende von Kirchen und Burgen gehören. Jahrtausende alte Routen und Wege führen durch traumhafte Landschaften und geleiten durch viele Naturschutzgebiete, zu idyllischen Dörfern und den bekannten Weinbaugebieten.

Die Familie Gonzàlez Yllera betätigt sich seit 6 Generationen mit dem Anbau und dem Keltern von hochwertigen Weinen im Herzen der Provinz. Zum Grupo Yllera gehören mittlerweile 4 Bodegas, davon eine aus dem XIV Jahrhundert, 20 Meter unter dem Boden mit endlosen Katakomben, die zu einem gemütlichen Aufenthaltsraum führen. Die typischen Rebsorten aus Castilla y Leon sind die Tempranillo Trauben welche für einen kräftigen, feurigen spanischen Rotwein zeichnen, sowie die Verdejo Trauben aus der ein fruchtiger, frischer und sehr bekömmlicher Weisswein hervorgeht.